0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ich hab die Unschuld kotzen sehen | Dirk Bernemann

Artikelnummer: 978-3-937536-59-0

«Die ungewöhnliche und prägnante Wortwahl des Autors ist mutig und zugleich fesselnd. Dieses Buch ist wie ein Streifzug durch die tiefsten und dreckigsten Abgründe der menschlichen Seele.» schattenspiegel.com

Sofort lieferbar Lieferzeit: 1 - 3 Tage
Beschreibung

Guten Tag, die Welt liegt in Trümmern. Ich sammle sie auf. Errichte daraus neue Gebäude. Konstruiere neue Städte. Kann man wohnen drin. Oder weiträumig umfahren.
So begrüßt einen dieses Stück Literatur, bevor es einen hinabreißt in die Abgründe einer Welt, die in uns etwas zum Klingen bringt. Sie ist uns sehr vertraut, es ist unsere Welt!
Wenn man Bernemanns Buch liest, kommt es einem vor, als hätte man uns endlich die rosa Brille abgenommen, ja vom Kopf geprügelt. In einer poetischen Klarheit zelebriert er ein Massaker des Lebens, das fasziniert, um gleichzeitig abzustoßen.


Rezensionen:

BUCH DES JAHRES 2006 lt. Orkus Leserumfrage

«Finster, morbide und schonungslos - ein Staffellauf der kranken Gehirne!» Punkrock!

«Faszinierend ... Eine interessante Gesellschaftsstudie. ... goutieren Sie den Wechsel der Erzählstile, lassen Sie sich vom Zusammenkommen der unterschiedlichen Charaktere fesseln. Das Buch lässt niemanden unberührt. Garantiert.» Schwäbische Zeitung, SZon-Blog

«Literatur eines noch mit Idealen bestückten Weltverbesserers mit stark resignativen Tendenzen, an dieser, seiner Welt verzweifelnd und sich trotzdem oder gerade deshalb weiter auflehnend, ist vielleicht eine der Umschreibungen von Bernemanns 'Ich hab die Unschuld KOTZEN sehen'.»

Orkus, März 2005

«So was rezensieren wir nicht!» Berliner Morgenpost

«Was liest der Serienmörder vor dem Einschlafen? Welches Handbuch für Psychopathen gehört in die Bibliothek jeder forensischen Klinik? Die Antwort könnte dieses Buch sein. [...] Ich konnte es nicht ertragen.» Gothic

«... sprachlich stark ...» Augsburger Allgemeine

«Genial gemacht!» gothicparadise.de

«Die ungewöhnliche und prägnante Wortwahl des Autors ist mutig und zugleich fesselnd. Dieses Buch ist wie ein Streifzug durch die tiefsten und dreckigsten Abgründe der menschlichen Seele.» schattenspiegel.com

«Herr Bernemann hat es mit diesem kleinen Realitätsexkurs einfach auf den Punkt gebracht.» Zuckerkick 07/2006

«Dirk Bernemann ist Bukowskis ehrenvoller Nachfolger!» Sammlerecke, Uwe Lochmann

«Das Buch ist krank und doch faszinierend. Die ehrliche, harte und deutliche Formulierung macht das Buch zu etwas besonderem.» Kwick!

«Sehr unterhaltsam und sehr richtig. Ein Buch in den Reihen derer, die ich jederzeit ohne zögern weiterempfehlen werde.» tonguesofdestruction.com

«Eine beeindruckende Kostprobe finsterer Kreativität.» Mephisto

«Sarkastische, aber unaufdringliche Gesellschaftskritik.» literatopia.de

«Ein absolut empfehlenswertes Buch, besonders wenn man genug von den überall erhältlichen Liebesschnulzen und Happy – End Stories hat. Hier wird dem Leser die Möglichkeit geboten, den Geist schweifen zu lassen und im Gedankenstrom Bernemanns zu dümpeln.» gothicandart.com

 

Taschenbuch, 12 x 18 cm, 128 Seiten
ISBN: 978-3-937536-59-0