0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ich hab die Unschuld kotzen sehen 2 | Dirk Bernemann

Artikelnummer: 978-3-86608-054-6

«Bernemann reißt die Wunden unserer Tage auf!» Sonic Seducer

9,95 €
Sofort lieferbar Lieferzeit: 1 - 3 Tage
Beschreibung

Das Leben ist Krieg. Der Krieg hat uns alle leer gemenscht, kaputtgeKRIEGt. Das Leben ist kein Krieg, sondern Sehnsucht, irgendwas zwischen Verachtung und Liebe! Das Leben ist Krebs, er zieht Metastasenstraßen durch meinen Leib. Das Leben ist Konzentrationsamok, ein Garten rot blühender Neurosen. Und ich bin der Menschenkarton mit chemischem Inhalt. All das geschrien, während Genitalien sich duellieren ...

Dirk Bernemanns zweites Werk, die Welt so zu erklären, wie sie wirklich ist. Wieder hat er das literarische Skalpell zur Hand genommen, seine Schnitte gehen tief, treffen zielsicher unseren Verstand und unser Bauchgefühl. Wir fühlen uns ertappt, betrogen und verletzt. Und doch, unter all dem, was wir Leben nennen, ist auch Hoffnung ... oder ist das nur Verfall de Luxe?

Das Leben hat sich in den Augen Bernemanns nicht groß verändert, deshalb blieb der Titel des Buches gleich. Auch wenn es sich um andere Geschichten, andere Schauplätze und andere Charaktere handelt, fühlt man sich wieder beobachtet, von der Unschuld ...

Man muss den ersten Teil nicht gelesen haben, um den zweiten Teil zu verstehen ...


Rezensionen: BUCH DES JAHRES 2007 lt. Orkus Leserumfrage

«Ganz klar eine Pflichtlektüre für jedes Individuum, das sich der Spezies Mensch zugehörig fühlt. Wen dieses Buch nicht bewegt und zum Nachdenken anregt, dem ist wohl wirklich nicht mehr zu helfen!» gothicparadise.de

«Prägnanter Stil ... Sätze wie Peitschenhiebe pointiert zu Papier gebracht.» Orkus

«Bernemann reißt die Wunden unserer Tage auf!» Sonic Seducer

«Dirk Bernemann nimmt mit diesem Buch viel, gibt den Lesern – falls nicht vorhanden – als Gegenleistung den nötigen Blick für den Realismus zurück.» tonguesofdestruction.com

«Eine wirklich lesenswerte, schonungslose literarische Analyse der seelischen Krankheit des modernen Menschen - bei der aber zwischen den Zeilen auch mal ein Funken Hoffnung durchschimmert.» Virus-Magazine

«Bernemann hält das Niveau seines Debüts. Katharsis at its best!» Mephisto


Taschenbuch 12 x 18cm, 128 Seiten ISBN: 978-3-86608-054-6