Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Die radioaktive Marmelade meiner Großmutter | Ramona Ambs

Artikelnummer: 978-3-939239-46-8

«Überraschend und beeindruckend. Unbedingte Leseempfehlung!» hagalil.com

12,95 €
Sofort lieferbar Lieferzeit: 1 - 3 Tage
Beschreibung

Romy wächst nach dem Tod ihrer Mutter bei ihren vom Holocaust traumatisierten jüdischen Großeltern auf. Gefangen in diesem Käfig aus Erinnerungen, die nicht ihre eigenen sind, sucht sie nach einem Ausweg.
Sie schnüffelt an den Lacken im Keller, probiert die Tabletten der Großmutter und schließlich auch den Stoff, der bereits ihrer Mutter den Tod brachte: Heroin. Romy landet schließlich auf der Straße. Sie lässt sich treiben, verdingt sich eine Weile in Istanbul, bevor sie sich verliebt und das Leben nicht mehr gelb, sondern golden strahlt. Aber auch das goldene Strahlen der Liebe kann die Schatten über Romys Leben nicht vertreiben ...

Ramona Ambs gelang das eindringliche Portrait eines jungen Mädchens auf dem Weg nach untern – humorvoll, tragisch und einfach wunderschön zu lesen.


Rezensionen:

«Kurzweilig und schnell zu lesen, aber es bleibt lange in Erinnerung!» publikative.org
«Ein absoluter Volltreffer!» jaz-o-meter.de
«Einfach der Hammer!» nordfriesen-tagebuch.de
«Ein bemerkenswerter erster Roman!» gedankenspinner.de «Unheimlich gelungen!» glotz.net
«Es lohnt sich. Sehr sogar!» klarelichtung.wordpress.com
«Oft zum Schmunzeln, obwohl das Thema alles andere als lustig ist.» halbschlaf.blogspot.de
«Sehr emotional und ergreifend!» Punkrock!
«Überraschend und beeindruckend. Unbedingte Leseempfehlung!» hagalil.com
«Beeindruckt und schockiert!» pfoetchen-wg.blogspot.de
«Ein schön-tragisches Buch, aber nie traurig! Alles wird gut, egal wie!» samonlinenet.blogspot.de


Hardcover, 12 x 18 cm, 128 Seiten
ISBN 978-3-939239-46-8